Cookiebar info

Unsere Nachhaltigkeits-Vision

Dugros strebt eine transparente Produktionskette mit möglichst wenig Energieverbrauch und Abfall sowie besten Arbeitsbedingungen an. Wir arbeiten nur mit zertifizierten oder auditierten Lieferanten zusammen. Wir wollen unsere Vision durch eine enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern realisieren. In Zusammenarbeit mit Organisationen wie MVO Nederland, Solidaridad und ProductIP können wir unsere Ziele erreichen. Wir gehen gemeinsame Schritte, indem wir Wissen austauschen, erweitern und bündeln. Das tun wir innerhalb unseres Unternehmens, in den Niederlanden und auch im Ausland!

Minimaler Energie- und Abfallverbrauch

Ausschließliche Zusammenarbeit mit an AMFORI angeschlossenen Fabriken, die mit C oder höher eingestuft sind.

Bevorzugte Hersteller, die die SA8000-Normen erfüllen und über einen LWG-Status verfügen

Partnerschaft und Erweiterung von Wissen

Schwerpunkt auf Sustainable Development Goals

Dugros streeft naar een transparante productieketen met zo min mogelijk energieverbruik en afval, onder de beste arbeidsomstandigheden. We werken uitsluitend met gecertificeerde of geauditeerde leveranciers. Door intensief samen te werken met onze partners willen wij dit realiseren.


Sustainable Development Goals

Die Abkürzung SDG steht für „Sustainable Development Goals“ (nachhaltige Entwicklungsziele) und ist eine Initiative der UNO. Insgesamt wurden 17 Ziele formuliert, die weltweit von Partnern verfolgt werden. Dugros konzentriert sich derzeit auf 4 Ziele: keine Armut, menschenwürdige Arbeit und wirtschaftliches Wachstum, verantwortungsbewusster Konsum und Produktion und Partnerschaft zur Erreichung der Ziele.

Ziel 1: Keine Armut

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir vor allem mit Audits über AMFORI und der Zertifizierung nach SA8000. Beide Organisationen setzen sich kritisch mit dem Mindestlohn und dem existenzsichernden Lohn in den Produktionsländern auseinander. Darüber hinaus versuchen wir, vor allem in unserer eigenen Fabrik, gut für unsere Produktionsmitarbeiter zu sorgen. So gab es in unserer Fabrik bereits verschiedene Initiativen, Mitarbeiter aus finanziellen Schwierigkeiten zu helfen.

Ziel 2: Faire Arbeit und wirtschaftliches Wachstum

Auch für dieses Ziel spielen AMFORI und SA8000 eine wichtige Rolle. Bei den Audits und Kontrollen liegt ein starker Schwerpunkt auf dem Arbeitsumfeld und dem Gehalt. Darüber hinaus besuchen wir regelmäßig unsere Produktionspartner vor Ort. Auf diese Weise gewinnen wir einen Einblick in die Situation und versuchen, eine gute und offene Beziehung aufzubauen. Wir sind davon überzeugt, dass wir unseren Wert in Bezug auf Mensch und Umwelt nur so wirklich teilen können. Außerdem berücksichtigen wir beim Einkaufsprozess, dass der Preis nicht zu Lasten der Produktionsmitarbeiter geht. Es ist nicht immer das Beste für alle, das Maximale herauszuholen.

Ziel 3: Verantwortungsvoller Umgang mit Konsum und Produktion

AMFORI spielt auch eine wichtige Rolle bei der verantwortungsvollen Produktion. Umwelt und Konsum sind Bestandteil der Audits. Dugros Indien ist mit einem LWG (Leather Working Group) Bronze-Status zertifiziert. Ziel ist es, bis zum Jahr 2025 den Goldstatus zu erreichen.

Ziel 4: Partnerschaft zum Erreichen von Zielen

Wir ermutigen unsere Lederwarenpartner in den Produktionsländern, in CSR-Initiativen zu investieren. Deshalb streben wir eine langfristige Zusammenarbeit an, damit sich Investitionen in beispielsweise Audits, Qualitätssiegel oder Maßnahmen lohnen. Ohne solche Maßnahmen können wir nämlich unsere Bestellungen nicht aufgeben.

Wir arbeiten mit NGOs wie MVO Nederland und Solidaridad an Projekten und Ideen, um Veränderungen in unserer Branche herbeizuführen.

Qualitätssiegel

Mensch und Umwelt sind zwei wichtige Themen. Aus diesem Grund produzieren wir nur in Produktionsstätten, die an AMFORI angeschlossen und mit C oder höher bewertet sind. Darüber hinaus erfüllen eine Reihe bevorzugter Hersteller die SA8000-Normen und haben einen LWG-Status. Auf diese Weise garantieren wir nicht nur die Qualität unserer Produkte, sondern auch die der Arbeitsbedingungen und der Umwelt.

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit

Möchten Sie mehr über unsere CSR-Politik erfahren? Kontaktieren Sie unseren CSR-Manager, Pieter Brussaard. Er erzählt Ihnen gern mehr darüber!